Wendlingen

Burgweg West III: Weitere Hürde genommen

11.04.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt dem Bebauungsplan zu – Stellungnahmen der Bürger wurde nicht entsprochen

Im Dezember hatte der Gemeinderat Köngen den Bebauungsplan für das neue Baugebiet Burgweg West III genehmigt und die Planung wurde öffentlich ausgelegt. In der Sitzung am Montagabend stellte das Stuttgarter Büro ARP die Stellungnahmen vor, die aus der Bürgerschaft und von Behörden eingegangen waren.

Nicht am Schlehenweg (links) soll es neue Bepflanzung geben, sondern zwischen dem neuen Baugebiet und der Burgschule. Foto: NZ-Archiv
Nicht am Schlehenweg (links) soll es neue Bepflanzung geben, sondern zwischen dem neuen Baugebiet und der Burgschule. Foto: NZ-Archiv

KÖNGEN. Zum wiederholten Mal konnten Robert Schneider und Andreas Janecky von der Stuttgarter Firma ARP am Tisch des Köngener Gemeinderates Platz nehmen – zwei Stellungnahmen Köngener Bürger, dafür aber etliche kleinere Stellungnahmen des Landratsamtes, des Regierungspräsidiums und der Netze BW waren im Laufe der öffentlichen Auslegung des Bebauungsplans für das Baugebiet Burgweg West III eingegangen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen