Wendlingen

Bierdeckel für das Grundgesetz

08.10.2011, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kabarettist und Parodist Reiner Kröhnert machte am Donnerstagabend den Auftakt zum 29. Wendlinger Zeltspektakel

„Drin ist drin – egal wie.“ Mario Baslers gewichtige Einlassung zum Thema Bananenflanke gab in Reiner Kröhnerts neuem Programm „Kröhnerts Krönung“ dem Intellekt ein Gesicht, eines der vielen. Angela Merkels ein anderes, perückengestärkt.

WENDLINGEN. Als am Donnerstagabend das 29. Wendlinger Zeltspektakel seine Pforten öffnete, amüsierten sich die vielen Eröffnungsgäste beim traditionellen Kabarettabend köstlich über jene Zerrbilder, die der  gebürtige Kurpfälzer von Politikern, Sportlern und TV-Sternchen gibt.

Darunter waren dann auch so gewichtige Persönlichkeiten, wie Michel Friedman und der Philosoph Rüdiger Safranski, dessen fremdwortbeflissenen Lispeleien allein schon zu Lachsalven anregten, erst recht wenn er sich als Fußballexperte versucht und ein Tor als die gelungene „Synthese aus Absicht und Diskurs“ definiert. Kröhnert, blitzschnell in die Rolle seines Gegenübers Mario Basler („Obacht, gleich gibt’s auf die Zwölf!“) geschlüpft, kontert gelassen „Drin ist drin – egal, wie“, was ihm von Seiten Safranskis den Vergleich mit der „Philosophen-Pygmäe“ Schopenhauers einträgt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen