Wendlingen

Behr Automotive gibt Standort Wendlingen auf

20.07.2007, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Behr Automotive gibt Standort Wendlingen auf

IGMetall fordert den Esslinger Konsens und preist Alternativ-Standort in Esslingen an Bemühungen der Stadt sind umsonst

WENDLINGEN/ESSLINGEN. Vom Esslinger Konsens spricht Sieghard Bender, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Esslingen, im Zusammenhang mit Veränderungen am Wendlinger Stammsitz der Firma Behr Automotive. Anfang Juli hat das Unternehmen einen Großauftrag eines Automobilherstellers und organisatorische Hindernisse am Standort Wendlingen für die Ausführung angekündigt. Jetzt macht die IG Metall Vorschläge für mögliche Standorte im Landkreis und gleichzeitig Vorwürfe an die Wendlinger Stadtverwaltung, sie werde nicht aktiv. Die weist Bürgermeister Ziegler vehement zurück. Derweil hat die Unternehmensführung der Behr Automotive selbst den Standort Wendlingen längst aufgegeben.

Die Behr-Unternehmensleitung hat in einer Erklärung am 6. Juli einen Großauftrag in zweifacher Millionenhöhe verkündet. Die Rede war aber auch von Hindernissen am Standort Wendlingen, der für die Umsetzung des neuen Auftrags ungeeignet sei, geprüft würden deshalb auch andere Optionen. Das bestätigte so auch Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler, der mit der Geschäftsführung von Behr Automotive erst am 10. Juli ein Gespräch geführt habe.

nAuftrag erfordert einen Drei-Schicht-Betrieb


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen