Wendlingen

Bahnübergang kann beseitigt werden

22.09.2011 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

RP Stuttgart leitet Planfeststellungsverfahren zur „Schützenstraße“ ein – Ab Montag, 26. September, Einsicht der Planunterlagen

Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) hat das Planfeststellungsverfahren für die Beseitigung des beschrankten Bahnübergangs Schützenstraße in Unterboihingen eingeleitet. Dem voraus gegangen war der dafür erforderliche Antrag der Stadt Wendlingen zur Durchführung.

WENDLINGEN. Ende Juli hatte der Wendlinger Gemeinderat dafür grünes Licht gegeben (wie berichtet). Aber Unstimmigkeiten zwischen der Stadt Wendlingen und der Bahn AG haben dem Verfahren immer wieder einen Dämpfer aufgesetzt. Nach wie vor ungeklärt ist der Streitpunkt, wer für die durch die Güterzuganbindung erforderliche Lärmschutzmaßnahmen auf der Altstrecke aufkommen muss. Hier lässt die Bahn die Stadt weiterhin im Unklaren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen