Anzeige

Wendlingen

Bahnübergang gesperrt

03.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN (pm). Ein historisches Datum steht an: Morgen, Freitag, 4. Mai, wird ab etwa 8 Uhr der Bahnübergang Schützenstraße im Zuge der Baumaßnahmen an der Bahnunterführung für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Fußgänger und Fahrradfahrer können ihn weiterhin benutzen. Die Heinrich-Otto-Straße ist dann Sackstraße von der L 1200 an. Der Bahnübergang wird lediglich noch einmal einen Tag für den Fahrzeugverkehr geöffnet. Dies erfolgt im Rahmen des Vinzenzifestes am Sonntag, 26. August, letztmals als Umleitungsstrecke. Mit der Freigabe der Bahnunterführung – nach jetzigem Stand im Spätherbst – ist dann erstmals Unterboihingen ohne Bahnschranken von der B 313 her erreichbar. Bis es soweit ist, ist eine örtliche Umleitung über die L 1200 und L 1250 (Bahnhofstraße/Nürtinger Straße) eingerichtet. Autofahrer, die aus der Albstraße in Richtung Unter- und Oberboihingen fahren wollen, müssen in den Hauptverkehrzeiten mit einem gewissen Rückstau bei der Einfädelung in die Bahnhofstraße rechnen.

Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen