Wendlingen

Autohaus Gross unterstützt Einrichtungen

28.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister Hans Weil (Mitte) konnte dieser Tage einen Spendenscheck in Höhe von 7500 Euro vom Autohaus Gross in Köngen in Empfang nehmen. Die Geschäftsleiter Mandy Petermann-Wörz (links) und Rainer Petermann (rechts) übergaben den Scheck. Der Anlass der Spende war der Tod des Seniorchefs Fritz Petermann. Unter dem Motto „Spenden statt Blumen“ war ein beträchtlicher Betrag zusammengekommen, den die Familie letztlich aufrundete, sodass gleich drei Einrichtungen in der Gemeinde Köngen mit einer Spende unterstützt werden können. Dazu gehört die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Köngen, sie erhält 2500 Euro, genauso der Krankenpflegeverein, der das Geld für die Betreuungsgruppe „Fröhliche Runde“ nutzen möchte, weitere 2500 Euro erhält der Förderverein des Seniorenzentrums in Köngen für neue Aktivitäten im Pflegeheim im Schlossgarten. „Wir wollten bewusst örtliche Institutionen unterstützen“, erläuterte Bruno Noce von der Finanzverwaltung des Unternehmens die Überlegungen für die Spendenvergabe. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Wendlingen