Wendlingen

„Auch Kunst hat in dieser Partnerschaft Platz“

04.08.2009, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger Freizeitkünstler stellten in der österreichischen Partnerstadt Millstatt am See aus

Tolle Tage verbrachten die Freizeitkünstler in der Wendlinger Partnerstadt Millstatt. Grund ihres Besuches war neben der Schönheit von Landschaft und See eine Ausstellung im Kongresshaus, bei der ihre Bilder im Fokus standen.

WENDLINGEN/MILLSTATT. Mit Plakaten und in den Zeitungen wurde auf die Ausstellung der Wendlinger aufmerksam gemacht, freut sich Rosa Löffler, eine von sechs Ausstellenden. Vor dem Kongresshaus wurden Gäste und Besucher mit Dixielandmusik herzlich willkommen geheißen. Das ging ja schon mal gut los, und die gastfreundlichen Kärntner hatten zur Eröffnung noch so weiteres Schmankerl vorbereitet wie ein herzhaftes Buffet.

Bürgermeister Josef Pleikner begrüßte die Gäste und hielt zur Vernissage eine Rede. Nach Pleikners Worten hätten sich die Wendlinger Künstler dem Kunstverständnis keines Geringeren als Pablo Picasso angeschlossen, dessen Motto gewesen sei: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“

Pleikner freute sich, bei dieser Gelegenheit über eine funktionierende Partnerschaft sprechen zu können, bei der „auch die Kunst einen Platz hat“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen

Punktesystem statt Höchstpreis

Gemeinde Köngen legt die Vergabekriterien für die Grundstücke im Baugebiet „Burgweg West III“ fest

Im neuen Baugebiet „Burgweg West III“ sollen neben Mehrfamilienhäuser, aber auch kostengünstige Einfamilien- und Doppelhäuser entstehen. Doch wer hat…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen