Wendlingen

3000 Euro für Verein „Bildung gegen Armut“

16.04.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über eine Spende vom Lions Club Stuttgart-Neckar in Höhe von 3000 Euro freut sich der gemeinnützige Förderverein „Bildung gegen Armut in Kolumbien“ aus Kirchheim. „Bildung gegen Armut in Kolumbien“ gibt es seit 2005. Der Verein unterstützt Kinder aus armen Familien in Kolumbien bei der Finanzierung ihrer Schulausbildung. Denn: Keine Bildung, keine Zukunft, kein Beruf, kein Einkommen – die Armut bleibt. Genau das will der Verein verhindern. Großartig sind die Erfolge: Zwölf Kinder konnten das Abitur machen und studieren heute, viele andere machen eine handwerkliche Ausbildung. Vor Ort kümmert sich die Kolumbien-Beauftragte des Vereins persönlich um die Verteilung der Gelder, die für das Schulgeld, Uniformen oder Bücher verwendet werden. Die Freude der Kinder darüber, eine Schule besuchen zu können, ist sehr groß. Deswegen hofft der Verein auch auf viele Besucher des Benefizkonzerts „Tat? Mord! Kirchheim“ am 28. September, 19 Uhr, im alten evangelischen Gemeindehaus in Kirchheim. Auf dem Bild von links: Rainer Trimborn, Lions Club Stuttgart-Neckar, Gerti Schloz und Walter Grupp, „Bildung gegen Armut in Kolumbien“, und Dr. Hannes Heppe, Lions Club Stuttgart-Neckar. Mehr zum Verein unter www.bildung-gegen-armut.de. pm

Wendlingen