Wendlingen

25.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Die junge Harfenistin Jule Beck hat nach zahlreichen Wettbewerbserfolgen nun auch den Sprung an die Musikhochschule Würzburg geschafft. In einer 20-minütigen Aufnahmeprüfung sicherte sich die 15-Jährige unter zahlreichen Mitbewerbern einen der drei freien Studienplätze und darf nun ab Oktober ein Vorstudium bei der international renommierten Harfenprofessorin Gisèle Herbet beginnen. Zum Vorspielprogramm gehörten Werke der Komponisten Bach, Chopin und Tournier, mit denen sie im Oktober 2011 auch den Sonderpreis beim erstmalig ausgeschriebenen Grinio-Musikpreis erspielt hatte. Neben dem Harfenunterricht gehören in Würzburg auch die Fächer Klavier und Musiktheorie zur Ausbildung. Die Stipendiatin des Grinio-Förderkreises Musiktalente wird weiterhin an der Grinio-Akademie in Köngen das Fach „Kammermusik“ belegen. Zugleich ist Jule Beck aufgrund ihrer „Jugend musiziert“-Wettbewerbserfolge im Frühjahr in das Landesjugendorchester Baden-Württemberg aufgenommen worden. Im Herbst wird sie mit dem Jugendsinfonieorchester Göppingen eine Konzertreise nach Barcelona unternehmen, bei der auch Verena Gärtner, eine Geigenschülerin von Geigenlehrerin Eve-Marie Ulbrich, mit von der Partie ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen