09.12.2019

Kalorienbedarf der Welt steigt durch schwerere Menschen

Göttingen (dpa) - Neben einer wachsenden Weltbevölkerung könnte auch das steigende Gewicht der Menschen den globalen Bedarf an Kalorien aus Lebensmitteln erhöhen. Das schreiben Forscher um Stephan Klasen von der Universität Göttingen im Fachblatt «PLOS ONE».

Ihren Berechnungen zufolge…

Weiterlesen

08.12.2019

Immer mehr Meeresregionen leiden unter Sauerstoffverlust

Madrid/Genf (dpa) - Der Sauerstoffverlust der Meere wird zu einer wachsenden Bedrohung für Fischbestände. Das geht aus einem neuen Bericht hervor, den die Weltnaturschutzunion (IUCN) in Madrid bei der Weltklimakonferenz vorstellte.

Betroffen seien etwa 700 Meeresregionen in aller Welt.…

Weiterlesen

05.12.2019

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen

Genf (dpa) - Nach großen Erfolgen bei der Bekämpfung der Masern breiten sie sich derzeit wieder weltweit aus. Rund 140.000 Menschen sind nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im vergangenen Jahr an der hochansteckenden Krankheit gestorben, zumeist Kinder unter fünf…

Weiterlesen

05.12.2019

Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs startet 2020

Berlin (dpa) - Ein neu organisiertes Früherkennungsprogramm für Gebärmutterhalskrebs soll wie geplant zum 1. Januar 2020 starten.

Dafür werden eigentlich vorgesehene Dokumentationsvorgaben für Ärzte befristet ausgesetzt, wie der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kliniken und…

Weiterlesen

05.12.2019

Forscher vernetzen Bus, Bahn und Ampel in Kassel

Kassel (dpa) - Wissenschaftler haben in Kassel erfolgreich die Vernetzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Einsatzfahrzeugen und Ampeln getestet.

Gesamtprojektleiter Robert Hoyer von der Universität Kassel sagte am Donnerstag: «Wir haben einen Prototypen, wir zeigen, dass es geht». Das…

Weiterlesen

05.12.2019

Hirnabbau bei Antarktis-Aufenthalt

Berlin (dpa) - Anhaltende Dunkelheit, bis zu minus 50 Grad, immer die gleichen Gesichter - und eine schnelle Abreise unmöglich: Ein Langzeitaufenthalt in der Antarktis kann deutschen Forschern zufolge deutliche Auswirkungen aufs Gehirn haben.

Bei Menschen, die sich 14 Monate auf der…

Weiterlesen

04.12.2019

Umwelt-Bericht: Europa vor beispiellosen Herausforderungen

Kopenhagen/Brüssel (dpa) - Europa steht beim Kampf für Klimaschutz und Artenvielfalt im Jahr 2020 vor Herausforderungen beispiellosen Ausmaßes und noch nie dagewesener Dringlichkeit.

Zu diesem Schluss kommt die Europäische Umweltagentur (EEA) in ihrem am Mittwoch in Brüssel…

Weiterlesen

04.12.2019

WHO: Nur kleine Fortschritte beim Kampf gegen Malaria

Genf (dpa) - Im Kampf gegen die Infektionskrankheit Malaria hat es nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation zuletzt nur kleine Fortschritte gegeben.

In einigen Staaten habe sich die Lage zwar verbessert, in den Ländern mit dem größten Anteil an Malaria-Fällen sei der Kampf gegen die…

Weiterlesen

04.12.2019

Weltweiter CO2-Ausstoß steigt weiter - aber langsamer

Madrid (dpa) - Der weltweite Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) hat einer Studie zufolge auch 2019 wieder zugenommen. Im Vergleich zu den Vorjahren habe sich der Anstieg aber verlangsamt, ergaben Berechnungen des Forschungsverbunds «Global Carbon Project».

Die Wissenschaftler…

Weiterlesen

03.12.2019

Riesenschildkröten können lernen und haben langes Gedächtnis

Wien (dpa) - Riesenschildkröten sind einer Studie zufolge lernfähig und haben ein langes Gedächtnis.

So konnte sich Schurli, eine 120 Jahre alte Riesenschildkröte im Wiener Tiergarten Schönbrunn, noch nach neun Jahren ohne Probleme an die Lösung einer Aufgabe erinnern, wie der Tiergarten…

Weiterlesen