meldungen

Zukunftsforum Biosphärengebiet

09.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEIDLINGEN (pm). Wie kann die Zukunft der Landwirtschaft im Biosphärengebiet Schwäbische Alb gestaltet werden? Das dritte Zukunftsforum befasst sich mit dem Erhalt der Artenvielfalt auf Streuobstwiesen. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 13. April, um 13.30 Uhr in der Reußensteinhalle in Neidlingen. Der Impulsvortrag von Martin Engelhardt, Streuobst-Experte des Landesnaturschutzverbands, klärt über Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten auf, um die Herausforderungen besser zu verstehen. Die Teilnehmenden können Fragen stellen, sich über Handlungsmöglichkeiten informieren und in kleineren Dialogrunden über mögliche Handlungsansätze für die Zukunft diskutieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung unter www.zukunftsforum-biosphaerengebiet.de ist erforderlich.

Tipps und Termine