meldungen

Vorsorglich Trinkwasser gechlort

05.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Aufgrund der langanhaltenden Trockenheit und der damit verbundenen Möglichkeit der Eintragung von Keimen in das Grundwasser, wird das Trinkwasser in Wendlingen in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Esslingen vorsorglich mit 0,1 mg/l hochgechlort. Wie das Wasserwerk gestern weiter mitteilte, kann es dadurch eventuell zu Geruchsbildungen kommen. Es handelt sich dabei um eine Vorsichtsmaßnahme, um die Verbraucher jederzeit mit hygienisch einwandfreiem Trinkwasser zu versorgen. Sobald sich die Lage wieder normalisiert hat, wird die Bevölkerung darüber informiert. Bei Fragen können sich die Bürger zu den üblichen Zeiten unter Telefon (01 72) 7 14 17 00 an das Wasserwerk wenden.

Tipps und Termine