meldungen

Rudolf-Steiner-Schule spielt Molnár

05.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die zwölfte Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Nürtingen lädt in der kommenden Woche zu drei Theaterabenden voller Überraschungen, Missverständnissen, Liebschaften und Lachen ein. Auf die Bühne kommt die Komödie „Eins, zwei, drei“ nach Franz (Ferenc) Molnár aus dem Jahr 1929. Traditionell erarbeiten sich die Waldorfschülerinnen und Schüler zum Ende der gemeinsamen Schulzeit in Klasse 12 gemeinsam ein großes Theaterstück. Das Zwölftklassspiel hat – wie schon zuvor das Achtklassspiel – seinen festen Platz in der Schulzeit. Die Aufführungen finden statt am Donnerstag, 11. Juli, am Freitag, 12. Juli, und am Samstag, 13. Juli, jeweils um 20 Uhr im Großen Saal der Rudolf-Steiner-Schule. Der Eintritt ist frei. Die Klasse bittet um Spenden für ihr Abschlussprojekt. Dabei säubern die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines dreitägigen Aufenthalts in Triest die Strände und unterstützen anschließend den Nationalpark in Berchtesgaden, unter anderem in den Bereichen Biotoppflege und Renaturierung.

Tipps und Termine