meldungen

Nach Maulbronn

13.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OBERBOIHINGEN (pm). „Herrgottsbscheißerle und Ostereier“ – so titelt das Wanderangebot am 16. März aus der Reihe Wandertage 2014 des Schwäbischen Albvereins. Die Strecke führt vom Naturschutzgebiet Aalkistensee durch die von Zisterziensern geschaffene Kulturlandschaft zum UNESCO-Weltkulturerbe Maulbronn. Dort wartet eine „sagenhafte Überraschung“ auf die Teilnehmer. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Ostereierausstellung im Fruchtkasten der Klosteranlage zu besuchen. „Woher kommen all diese Gräben?“ ist die Frage, die im Laufe des Tages auf dem Weg nach Ötisheim beantwortet wird. Zu dieser Wanderung eingeladen sind Mitglieder und Gäste gleichermaßen. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften trifft man sich am Sonntag um 8 Uhr auf dem Parkplatz der Alten Schule in Oberboihingen. Von dort fahren die Teilnehmer zum P&R-Parkplatz am Bahnhof von Ölbronn-Dürrn, wo die Wanderung beginnt. Gegen 16 Uhr bringt die Stadtbahn die Wanderer zurück zum Parkplatz. Für unterwegs ist Rucksackvesper beziehungsweise ein Imbiss in der Klosteranlage vorgesehen. Bei Fragen stehen die Wanderführer Peter und Gudrun Kleinknecht unter Telefon (0 70 22) 6 76 95 zur Verfügung.

Tipps und Termine