meldungen

Iranische Christen berichten

14.03.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am kommenden Sonntag, 17. März, begeht die Evangelische Kirche den Gebetstag für bedrängte und verfolgte Christen. Im Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Stadtkirche wird Omid Noman von der Situation der Christen im Iran berichten. Er wurde im Iran aus politischen Gründen gefoltert und floh im Jahr 2016 über Bulgarien, wo er von der Polizei geschlagen wurde, nach Nürtingen. In der Osternacht 2017 wurde er getauft. Seitdem gehört er zusammen mit etwa zwölf anderen iranischen Christen zur Stadtkirchengemeinde. Wer möchte, kann mit ihnen im Anschluss an den Gottesdienst ins Gespräch kommen. Seit Februar bietet Omid Noman den christlichen Glaubenskurs Al Massira (arabisch: die Reise) in kurdischer Sprache an. Termin ist immer samstags von 10 bis 11.30 Uhr im Evangelischen Jugendhaus, Steinenbergstraße 6, in Nürtingen.

Tipps und Termine