meldungen

Infos zum Gelenkersatz

03.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN-RUIT (pm). Schmerzhafte Veränderungen im Schulter-, Hüft- oder Kniegelenk sind weit verbreitet. Vor allem ältere Patienten sind betroffen, da die Erkrankungen meist durch abnutzungsbedingte Veränderungen des Gelenks ausgelöst werden. In den meisten Fällen diagnostiziert der Arzt eine Arthrose und rät nach ausgereizter konservativer Therapie zu einer Operation, bei der ein künstliches Hüft- oder Kniegelenk eingesetzt wird.

Professor Dr. Gerhard Hehl, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie in der Medius-Klinik in Ostfildern-Ruit, stellt im Rahmen der Vortragsreihe „Nachgefragt“ die Frage: „Schulter-, Hüft- und Knieschmerzen: Wann ist ein Gelenkersatz sinnvoll?“. Der Experte informiert über die neuesten operativen Therapiemöglichkeiten.

Der Vortrag findet am Donnerstag, 4. April, 19 Uhr, in den Konferenzräumen im Erdgeschoss der Klinik in der Hedelfinger Straße 166 statt. Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss steht Professor Dr. Hehl für Fragen zur Verfügung.

Tipps und Termine