meldungen

In vino veritas

12.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Wie Winzerleben im Mittelalter ging, beschreibt die Wengerterfrau Martha Häcker bei ihrem Rundgang durch die Beutau, das alte Weingärtnerviertel Esslingens, am Samstag, 17. August, ab 13.30 Uhr. Sie versetzt die Teilnehmer in die Zeit des Weinbaus im 15. Jahrhundert und hält mit keiner Wahrheit hinterm Berg.

Es war ein hartes Geschäft damals, von Romantik keine Spur – vor allem für die, die täglich im Wengert standen. Denn die steilen Weinberge waren nicht leicht zu bearbeiten. Der süße Saft musste mit saurem Schweiß dem Weinberg abgetrotzt werden. Aber auch Geschichten von Weinpanschern, Straußenwirtschaften, Pfleghöfen und Klöstern, Patriziern und deren Machenschaften hört man hier.

Zum Abschluss dürfen die Teilnehmer selbst ein Gläschen des Rebensafts probieren – beim „Burgblicktreff“ in der Webergasse. Eine sehr kurzweilige Kostümführung durch eines der schönsten Quartiere Esslingens – Tickets für diese Führung gibt es bei der Stadtinformation, Marktplatz 16, Telefon (07 11) 39 69 39-69, E-Mail info@esslingen-marketing.de, www.esslingen-marketing.de.

Tipps und Termine