meldungen

Halbseitige Sperrung auf L 1250

07.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vom 9. bis 18. Juli muss mit Behinderungen gerechnet werden

WENDLINGEN-UNTERBOIHINGEN (pm). Die Arbeiten an der ICE-Neubaustrecke Wendlingen–Ulm in Wendlingen schreiten voran. Als einer der nächsten Schritte ist der Bau der Eisenbahnbrücke über der Bahnstrecke Plochingen–Tübingen und der Landesstraße L 1250 geplant.

Damit der Pfeiler und das Widerlager der Brücke gebaut werden können, muss laut Mitteilung der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH die Landesstraße während der Bauzeit in einer Kurve am Ortsausgang von Wendlingen-Unterboihingen und um die Baustelle herumgelegt werden. Der verschwenkte Teil der Straße ist mittlerweile zum Großteil hergestellt und wird nun an die bestehende Straße angeschlossen. Dazu muss die Landesstraße von kommendem Montag, 9. Juli, bis zum 18. Juli in mehreren Bauphasen halbseitig gesperrt und mit einer Ampelregelung versehen werden. Anschließend wird die Verschwenkung in Betrieb genommen, sodass ausreichend Platz für den Bau der Eisenbahnbrücke ist. Im Anschluss an die Verschwenkung der Straße wird die Gründung des Brückenpfeilers und des Widerlagers hergestellt, danach werden diese dann in die Höhe wachsen. Die Landesstraße wird während der Bauzeit der Brücke in beide Richtungen befahrbar bleiben.

Tipps und Termine