meldungen

Genuss, Kunst und entspannter Jazz

14.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am 22. Juli lädt die Sammlung Domnick wieder zum Sommerfest ein

NT-OBERENSINGEN (pm). Am Sonntag, 22. Juli, öffnen sich der Garten und die Villa der Sammlung Domnick wieder zum großen Sommerfest. „Essen und Trinken – regional und nachhaltig“ ist das Motto des Festes. Regionale Initiativen und Anbieter präsentieren sich in weißen Pavillonzelten mit ihren Projekten und Produkten, vom Honig über Whisky, Streuobst und Apfelsecco bis zum „Genbänkle“ zum Sortenerhalt. Bei diesem Sommerfest wird außerdem zum ersten Mal der Honig verkauft, der aus der Umgebung der Sammlung Domnick stammt. Ab 13.30 Uhr finden Kurzführungen an der neuen Blumenwiese unter dem Titel „Das kleine Wunder Biene“ statt.

Die Bodelschwingh-Schule Nürtingen, eine von zehn „Kulturschulen Baden-Württemberg“, präsentiert sich mit einer Ausstellung von Kunstwerken, die in der Sammlung entstanden sind. Eine weitere Ausstellung zeigt Werke von Mechthild Großmann und die Sammlung Domnick selbst ist bei Kurzführungen zu erleben. Für Kinder hält ein Team des Nürtinger Hauses der Familie Mal- und Spielangebote bereit und der Pferdehof Sigrid Bauhof aus Oberensingen lädt zum Ponyreiten. Für die musikalische Umrahmung mit entspanntem Jazz sorgt das Trio Schönfeld.

Ein kostenloser Shuttledienst der Stadt verbindet das Sommerfest der Sammlung Domnick mit dem Rundgang der Freien Kunstakademie Nürtingen (zwischen 12 und 16 Uhr). Eröffnet wird der Tag von Finanzministerin Edith Sitzmann und von Kunst-Staatssekretärin Petra Olschowski um 12 Uhr.

Tipps und Termine