meldungen

Gedenken an jüdische Bürger

19.11.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Eine Gedenkfeier zur Erinnerung an die deportierten, jüdischen Bürgerinnen und Bürger aus Esslingen gibt es am Mittwoch, 20. November, um 18 Uhr am Gelben Haus, Hafenmarkt, in Esslingen. Im November 1941 erfolgte die erste größere Deportation jüdischer Württemberger in Ghettos, Arbeits- und Vernichtungslager. Mit der Gedenkstunde soll an die Opfer des Faschismus und Rassismus erinnert werden. Nachgedacht werden soll aber auch über Fremdenhass, Rassismus, Terror und Staatsterror, Krieg, Militarisierung und zunehmende soziale Ungerechtigkeit in der Gegenwart. Für die musikalische Umrahmung sorgt Wolfgang Fuhr, die Begrüßung übernimmt Reinhold Riedel.

Tipps und Termine