meldungen

Film über Trostmühle

19.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (pm). Der Film „Die Trostmühle“ ist ein Zeitdokument der besonderen Art. Fast zwei Jahre hat der Bempflinger Kameramann und Filmemacher Markus Stecher das Leben der Müllersfamilie zwischen Mühle, Sägewerk und Wasserkraft mit seiner Kamera begleitet. Der Film belichtet nicht nur die fast 700-jährige Geschichte sowie das wechselvolle Schicksal des Mühlenanwesens, sondern zeigt auf lebensnahe und ehrliche Weise den Alltag der beiden Müllermeister.

Der Film wird am Samstag, 28., und Sonntag, 29. April, in der Trostmühle gezeigt. Veranstalter ist der Verein Kultur Kurios Kleinbettlingen. Am Samstag startet der Film um 20 Uhr, Bewirtung wird ab 18.30 Uhr angeboten. Am Sonntag ist um 17 Uhr Filmstart. Bewirtet wird ab 15.30 Uhr. Karten gibt es im Mühlenladen, unter Telefon (0 71 23) 3 16 71 oder per E-Mail info@trostmuehle.com.

Tipps und Termine