meldungen

Ein Konzert für den Frieden

04.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Angesichts der vielen Ereignisse, die unsere Welt in den letzten Jahren bewegt haben, wollen die Musiker im HöGy ein musikalisches Zeichen setzen. Der Kammerchor und das Symphonieorchester werden gemeinsam das Werk „The Armed Man: A Mass For Peace“ für Solisten, Chor und großes Orchester von Karl Jenkins musizieren. Die Konzerte finden am Samstag und Sonntag, 12./13. Mai, jeweils um 20 Uhr, in der katholischen Kirche St. Johannes in Nürtingen statt.

Der walisische Komponist Karl Jenkins komponierte diese Friedensmesse (uraufgeführt im Jahr 2000) als Auftragswerk für das britische Royal Armouries Museum, auch unter dem Eindruck des Bosnien-Krieges. Neben Teilen der Messe enthält das Stück Passagen aus anderen religiösen und historischen Quellen, zum Beispiel dem islamischen Gebetsruf, der Bibel und Mahabharata. Darüber hinaus werden Texte von Rudyard Kipling, Alfred Lord Tennyson und Toge Sankichi, der den Atombombenabwurf auf Hiroshima überlebte, einige Jahre später aber an Leukämie verstarb, verwendet. „The Armed Man“ zeichnet die wachsende Bedrohung eines Abstiegs in den Krieg, durchsetzt mit besinnlichen Momenten. Es zeigt die Schrecken, die der Krieg bringt, und endet mit der Hoffnung auf Frieden in einem neuen Jahrtausend, wenn „Trauer, Schmerz und Tod überwunden werden können“. Das Konzert selber beginnt mit einem Kunstprojekt, das Anette Kliss mit der Fachschaft Kunst ins Leben gerufen hat.

Karten sind im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150, erhältlich.

Tipps und Termine