meldungen

Die Kreuzkirche als Dialograum

11.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Wer erfahren möchte, ob sich andere Menschen, die in Nürtingen leben, hier wohlfühlen und wer sich selbst hierzu mitteilen möchte, für den bietet der „DialogRAUM – bunte runde Tische“ am Montag, 16. Juli, um 18 Uhr in der Kreuzkirche eine einzigartige Gelegenheit: An bis zu 25 kleinen runden Tischen werden immer vier Personen, die sich möglichst nicht kennen, zusammensitzen und sich zu drei Fragen austauschen: Was war es für ein Gefühl in Nürtingen anzukommen beziehungsweise aufzuwachsen? Welches Gefühl haben Sie jetzt in Nürtingen zu leben? Welches Gefühl haben Sie bei dem Gedanken an Ihre Zukunft in Nürtingen?

Ziel der Veranstaltung, die Höhepunkt des Projektes „Vielfalt gefällt“ ist, ist es herauszufinden, wie es sich in Nürtingen anfühlt zu leben und Menschen dazu miteinander ins Gespräch zu bringen. Hierzu lädt die Plattform „Nürtingen ist bunt“ zusammen mit dem Trägerverein Freies Kinderhaus die Nürtinger ein. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht erforderlich, unter verein@tvfk.de. Wer will, kann sich auch bei einer Videobotschaft beteiligen. Die Ergebnisse werden vom Mittwoch bis Samstag, 18. bis 21. Juli, jeweils von 10 bis 18 Uhr in der Kreuzkirche gezeigt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Allianz für Beteiligung und der Stadt Nürtingen.

Tipps und Termine