meldungen

Bushaltestelle nun mit Nachdruck angehen

23.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-REUDERN (bs). Im Zusammenhang mit der Diskussion über den baulichen Zustand der Bushaltestelle Reudern Mitte teilt die Ortschaftsverwaltung Reudern mit, dass die Gespräche mit den betroffenen privaten Grundstückseigentümern seit geraumer Zeit konstruktiv geführt werden mit dem Ziel, eine Lösung für die baufällige und derzeit gesperrte Bushaltestelle zu finden. „Es besteht weiterhin Interesse an einer einvernehmlichen Lösung“, betont Ortsvorsteher Bernd Schwartz. Der Wunsch, die Bushaltestelle Reudern Mitte zu sanieren oder einen Neubau zu errichten, sei noch aktuell. Die Umsetzung sei aber nur im Schulterschluss zwischen der Stadt Nürtingen und den Grundstückseigentümern möglich. „Leider haben sich in den vergangenen Monaten immer wieder Prioritäten und damit auch Projekte im Fachamt verschoben, sodass die Gespräche und damit auch der Neubau der Bushaltestelle hintangestellt werden mussten“, so Schwartz weiter. Die Ortschaftsverwaltung Reudern bitte dies zu entschuldigen. Das Bauvorhaben Bushaltestelle soll nun mit Nachdruck angegangen werden.

Tipps und Termine