meldungen

Bodenkunde für alle

11.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Spazieren einmal anders, das bietet der Bodenlehrpfad des Landkreises Esslingen bei Beuren. Jetzt ist er wieder nach der Winterpause geöffnet. Auf vier Kilometern geht es zu zehn Stationen mit Profilgruben und Infotafeln. Hier können Erwachsene und Kinder auf Entdeckungsreise gehen und auf eigene Faust die Entstehung von Böden, deren Eigenschaften und deren Rolle im Naturhaushalt erkunden. Die einzelnen Stationen bieten einen allgemein verständlichen Einblick in das ganz unterschiedliche Material unter unseren Füssen. Die Profilgruben geben den Blick frei auf das Innenleben der für den Albtrauf typischen Böden. Der Startpunkt des etwa dreistündigen Rundgangs über den Bodenlehrpfad „Verborgene Horizonte – Böden am Albtrauf“ ist beim Parkplatz des Freilichtmuseums in Beuren.

Tipps und Termine