meldungen

Biosphärenwoche in Beuren

15.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). „Mit allen Sinnen genießen“ ist das Motto der achten Biosphärenwoche in dem von der UNESCO ausgezeichneten Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Um erlebbar zu machen, was hinter dem Begriff Biosphärengebiet alles steckt, gibt es an neun Veranstaltungstagen über 70 Aktionen und Angebote. In Beuren heißt das Programm am Dienstag, 15. Mai, „Blumen – Pflanzen – Kräuter“. Um 18 Uhr beginnt die Feierabendwanderung auf den Fluren um Beuren mit der Landschafts- und Gästeführerin Gerda Sautter. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Diese ist erforderlich unter Telefon (0 70 23) 90 87 18 oder E-Mail info@schwaebische-landpartie.de.

In der historischen Schreinerei des Freilichtmuseums Beuren können Interessierte am Donnerstag, 17. Mai, von 14 bis 17 Uhr zusammen mit dem Fördervereinsmitglied Wolfgang Wiedenmann dicke Bretter bohren, hobeln und am Schnitzbock arbeiten.

Am Samstag, 19. Mai, findet ab 6 Uhr ein Rundgang durch die Streuobstwiesen im und um das Freilichtmuseum statt. Uwe Bayer von der Ortsgruppe Hülben des Naturschutzbundes führt interessierte Frühaufsteher fachkundig durch den Lebensraum der Vögel.

Mehr Infos unter www.biosphaerengebiet-alb.de

Tipps und Termine