meldungen

Antikriegstag

30.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (pm). Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, begann mit dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen der Zweite Weltkrieg. Zusammen mit dem DGB-Kreisverband Esslingen-Göppingen lädt das Friedensbündnis Esslingen zu diesem Gedenktag ein, dieses Mal schon am Samstag, 31. August, um 11 Uhr bei der Nikolauskapelle auf der Inneren Brücke in Esslingen. Dieses Jahr steht er unter dem Thema „Sicherheit neu denken – Abrüsten statt aufrüsten“. An diesem Tag des Bekenntnisses für den Frieden und gegen den Krieg spricht Stefan Möhler, Pfarrer der Katholischen Kirche Esslingen. Es wirken mit: Sigrid Altherr-König vom Friedensbündnis Esslingen und Wolfgang Fuhr am Saxophon.

Tipps und Termine