meldungen

Am Randecker Maar

16.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM-HEPSISAU (pm). Am Sonntag, 21. Juli, veranstalten die Landschaftsführer am Naturschutzzentrum Schopflocher Alb, Frieder Rothermel und Wolfgang Roser von 10 bis 13 Uhr eine Wanderung steil hinauf am Albtrauf und wieder hinunter nach Hepsisau. Dazwischen liegt das Randecker Maar als besterhaltener Explosionstrichter des Millionen Jahre alten Albvulkanismus. Die Weglänge beträgt acht Kilometer und ist je nach Witterung anspruchsvoll. Treffpunkt ist der Parkplatz am Südrand von Hepsisau (Hirschäckerweg nahe Zipfelbach).

Tipps und Termine