meldungen

Altpietisten feiern Jubiläum

12.04.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Am Wochenende 14./15. April feiert die Altpietistische Gemeinschaft Hülben (Apis) das 250. Jahr ihres Bestehens. Nach Aussage des Vorsitzenden der Apis in Württemberg, Pfarrer Steffen Kern, hat der frühe Pietismus nirgendwo sonst so tiefe Spuren hinterlassen wie in Hülben. Das Jubiläumsprogramm unter dem Titel „Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken und lobsingen deinem Namen“ (Ps. 92), entspreche dem traditionellen Wesen der Hülbener Apis: Nüchterne, bibelorientierte Verkündigung in den Veranstaltungen, Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Humor im Umgang miteinander. Zu folgenden Veranstaltungen wird eingeladen: am Samstag, 14. April, 19.30 Uhr, in der evangelischen Kirche Vortrag von Wolfgang Schöllkopf zum Thema „Alles hat seine Stunde – von den Anfängen des Pietismus, besonders im Ermstal und auf der Uracher Alb“. Sonntag, 15. April, 10 Uhr, Gottesdienst mit Pfarrer Steffen Kern, 11.30 Uhr, Mittagessen im evangelischen Gemeindehaus, 13 Uhr, Gemeinschaftsstunde in der Kirche, anschließend Kaffeetrinken im Gemeindehaus. Der Leiter der Hülbener Apis, Siegfried Kullen, und die Mitglieder der Jubiläums-Gemeinschaft freuen sich auf Gäste aus dem ganzen Ländle und darüber hinaus.

Tipps und Termine