meldungen

17.01.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beate Thalheimer (50), Diplomreligionspädagogin, tritt zum Schuljahr 2013/2014 ihren Dienst als Referentin für Schulpastoral der Diözese Rottenburg-Stuttgart an. Die Stelle in der Hauptabteilung Schulen ist seit dem Wechsel von Helmut Demmelhuber im vergangenen Sommer an die Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg unbesetzt.

Nach ihrem Studium in Freiburg arbeitete Thalheimer an einem Berufsschulzentrum in Waldkirch. Als erste Bildungsreferentin baute sie von 1988 bis 1998 im Bischöflichen Jugendamt in Wernau den Bereich Schule/Schulpastoral auf. Anschließend qualifizierte sie als Dozentin für Religionspädagogik angehende Pastoralreferentinnen und -referenten. Seit 2006 ist sie Schuldekanin für Berufliche Schulen in Tübingen. Seit 20 Jahren bringt sie ihre Kompetenz auch in anderen Diözesen ein.

Schulpastoral ist ein zentrales pastorales Arbeitsfeld an der Schnittstelle von Kirche und Schule, von Religionsunterricht und Schulkultur.

Tipps und Termine