meldungen

19.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Team des katholischen Jugendreferates Esslingen-Nürtingen, bisher bestehend aus Jugendreferentin Julia Eberle und Verwaltungsangestellter Bianca Schinagl, erhält Zuwachs von Jugendreferentin Antonia Wiedenbach und Jugendseelsorgerin Stefanie Walter sowie Oliver Ziehfreund als Freiwilligendienstleistendem.

Antonia Wiedenbach ist mit 50 Prozent im Jugendreferat angestellt. Parallel dazu macht sie ihren Master in Sozialer Arbeit an der Hochschule Esslingen. Sie wird unter anderem die Koordination der 72-Stunden-Aktion übernehmen. Dabei handelt es sich um eine Sozialaktion, die 2019 vom 23. bis 26. Mai bundesweit stattfinden wird.

Stefanie Walter übernimmt die Stelle der Jugendseelsorgerin im Dekanat Esslingen-Nürtingen. Zuvor absolvierte sie ihre Ausbildung zur Pastoralreferentin in der Seelsorgeeinheit Guter Hirte Kolumban in Wendlingen. Dort bleibt Stefanie Walter mit 25 Prozent in der Gemeindearbeit tätig. Als Jugendseelsorgerin übernimmt sie unter anderem die Dekanatsjugendkirche „himmelwärts“.

Das Jugendreferat ist zuständig für die katholischen Jugendverbände und ist Ansprechpartner und Servicestelle für die Kirchengemeinden im Dekanat Esslingen-Nürtingen. Weitere Informationen findet man unter https://esslingen.bdkj.info.

Tipps und Termine