Schwerpunkte

meldungen

31.12.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sabine Hesse (49), Diplomtheologin und -pädagogin, hat kürzlich ihren Dienst als Präventionsbeauftragte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und als neue Geschäftsführerin der Kommission Sexueller Missbrauch (KSM) angetreten. Die Stelle einer Präventionsbeauftragten wurde neu geschaffen. Als Geschäftsführerin der 2002 gegründeten Kommission folgte Hesse Tanja Johner-Camaj nach. Berufliche Erfahrungen nach ihrem Studium in Frankfurt/Main und Münster sammelte Hesse in einem Frauenhaus, in der Erwachsenenbildung sowie als Religionslehrerin. Sie arbeitete in der sozialpädagogischen Betreuung junger Frauen, in der Jugend- und Familienhilfe und als Supervisorin. Zu den Aufgaben der Kinderschutz-Fachkraft gehören Konzeption und Koordination von Schulungen zum Schutz vor sexueller Gewalt gegen Kinder und der Aufbau eines Netzes von Vertrauenspersonen in Dekanaten sowie deren Qualifizierung.

Tipps und Termine