Region

Zwischen Unsinn, Blödsinn und Tiefsinn

18.01.2010 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Vor allem die Jungen und jung Gebliebenen erlebten beim Finale einen Abend voller Lachen

Auch starker Tobak kann zuweilen ganz köstlich schmecken: So dachten vorgestern Abend wohl die meisten in der Frickenhäuser Festhalle Auf dem Berg. Vor allem die Jungen und jung Gebliebenen lachten sich schief über die schwäbische Comedy-Truppe Eure Mütter.

FRICKENHAUSEN. Zu frauenfeindlich? Zu obszön? Zu sehr unter der Gürtellinie? Man kann es so sehen, wenn man den dreien von den Fildern (allesamt Eigengewächse des Kreises Esslingen übrigens) absolut Böses will. Allerdings kann jemand, der zu denen gehört, die einen Harald Schmidt zum Kult erhoben haben und als Aushängeschild der Stadt Nürtingen und ihres Umlands betrachten wollen, sich nicht groß aufregen über Eure Mütter.

Man muss es übrigens beileibe nicht so sehen. Ist es nicht vielmehr gerade so, dass das, was bis auf die höchste Spitze des Eisbergs getrieben wird, nicht gerade das demaskiert, was sich unter der Oberfläche in Wahrheit verbirgt? Das anschaulich macht, was unter dem Deckel gehalten wurde und wird und im Stillen vor sich hin köchelt, um eines Tages zu explodieren?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region

Aichtal spielt bei Traumwetter

Ungewöhnlich warm war es beim diesjährigen „Aichtal spielt“ rund um die Grundschule Neuenhaus. Trotz Oktober waren Sandalen und kurze Hosen angesagt. Nicht verwunderlich also, dass die Veranstaltung der Aichtaler Vereine und Organisationen sehr gut besucht war. Es gab für Groß und Klein auf dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region