Region

Zwei Bewerberinnen für Rektorenstelle

08.06.2011 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit Regine Scheffel und Eleonore Dolde stellen sich zwei kompetente Frauen dem Wolfschlüger Gemeinderat vor

Schon länger ist Wolfschlugen auf der Suche nach einem Schulleiter oder einer Schulleiterin für die Grundschule. Der letzte Bewerber war im August 2010 vom Gemeinderat abgelehnt worden. Am Montagabend haben sich dem Gremium gleich zwei Bewerberinnen vorgestellt.

WOLFSCHLUGEN. Einen Schulleiter für eine Grundschule zu finden ist nicht leicht. Unterricht, Schulkonferenzen, Verwaltungsarbeit müssen unter einen Hut gebracht werden – das Gehalt allerdings ist nur unwesentlich höher als das eines Grundschullehrers. Die Bewerberzahl ist daher überschaubar. In Wolfschlugen nun haben sich gleich zwei Bewerberinnen dem Gemeinderat vorgestellt.

„Ich bin ein wenig aufgeregt“, gestand Eleonore Dolde ein, als sie sich dem Gremium präsentierte. Die 56-Jährige ist Lehrerin an der Friedrich-Glück-Schule in Oberensingen. Dort unterrichtet sie die Klassen eins und zwei als Klassenlehrerin, in den Klassen drei und vier ist sie als Fachlehrerin eingesetzt. Zudem ist sie für das staatliche Schulamt in Nürtingen als Chancengleichheitsbeauftragte tätig. Die Themen „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ und „Frauen in Führungspositionen“ gehören hier zu ihren Schwerpunkten. Für Dolde sollte Schule ein Ort sein, an dem jedes Kind Gemeinschaft erleben kann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region