Anzeige

Region

Zuschuss für Naturschutzzentrum

10.03.2009, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Land stellt 428 000 Euro für Erweiterungspläne in Aussicht

Das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb ist sanierungsbedürftig, erfreut sich gleichzeitig aber immer größerer Besucherströme. Deshalb plant der Landkreis neben der notwendigen Sanierung auch eine Erweiterung. Bei der Verabschiedung des Kreishaushalts für 2009 machten Verwaltung und Kreistagsfraktionen die Erweiterung jedoch von Zuschüssen des Landes abhängig. Der Kreis kann nun mit Geld rechnen, wie der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Karl Zimmermann mitteilte.

Peter Keck, Pressesprecher im Landratsamt, bestätigt: „Wir haben eine Zusage über einen Zuschuss von 428 000 Euro vorliegen.“ Das Geld stammt aus dem Fördertopf für die Entwicklung des ländlichen Raums. Das Thema werde laut Pressesprecher Keck am 26. März auf der Tagesordnung des Kreisfinanzausschusses stehen.

Das Frickenhäuser Architekturbüro Dolde stellte im Oktober vergangenen Jahres dem Ausschuss zwei Varianten zur Erweiterung vor, die nach ersten Planungen mit 950 000 beziehungsweise 1,055 Millionen Euro veranschlagt werden. Die Fördersumme beträgt demnach rund 40 Prozent der Erweiterungskosten. Für die Generalsanierung werden nochmals rund 600 000 Euro veranschlagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Region