Anzeige

Region

Zuschlag für Spitzenstämme

14.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wertholzverkauf: Teuerste Eiche stammt aus Neckartailfingen

(la) Die wertvollsten Hölzer der aktuellen Holzerntesaison sind verkauft. Bei der Wertholzsubmission erzielten Eichen aus dem Landkreis Esslingen wieder Spitzenpreise, so das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Die Eröffnung der Gebote fand Anfang März in Göppingen statt. Für insgesamt 2500 Festmeter Holz wurde der Zuschlag erteilt. Die teuerste Eiche des gesamten Wertholzverkaufs stammt aus dem Gemeindewald Neckartailfingen. Für den Stamm bezahlten Furnierkäufer stolze 1589 Euro pro Kubikmeter Holz. Förster Jürgen Ernst hatte die Spitzeneiche im Gemeindewald Neckartailfingen zur Fällung ausgesucht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 19%
des Artikels.

Es fehlen 81%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region