Anzeige

Region

Zizishäuser ziehen in ihr neues "Z" ein

17.09.2007, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgertreff fand im Rathaus neues Zuhause: Mit viel Eigenleistung Platz für Bürgerengagement geschaffen

NT-ZIZISHAUSEN. Der Baulärm ist verklungen, die Handwerker haben zusammengepackt: Der neue Bürgertreff im Zizishäuser Rathaus ist nach rund neun Monaten Bauzeit fertig. Gestern nahmen die Bürger bei einem fröhlichen Fest die neuen Räume in Besitz: Das Z, wie der Zizishäuser Generationentreff kurz und knackig heißt, ist nach rund einem Jahr Pause wieder da.

Dreck und Lärm gabs und viel Arbeit steckt in den neuen Räumlichkeiten. Vom Dezember an hämmerten, schippten und ackerten hier etliche Bürger ehrenamtlich dafür, damit das Z im Rathaus ein neues Zuhause findet. Viele Menschen haben dazu beigetragen, dass es heute so weit ist, bedankte sich Hermann Eberbach vom Trägerverein T2Z deshalb gestern bei der offiziellen Wiedereröffnung besonders bei den vielen Helfern des Projektes.

Zum Beispiel bei Gottlieb Hermann, der mit seinen über 70 Lenzen unermüdlich Schubkarre um Schubkarre nach draußen schob. Oder bei T2Z-Vorstand Klaus Seeger, der nicht nur selbst zum Hammer griff, sondern auch den Draht zum Ortschafts- und Gemeinderat hielt und bei der Umsetzung des Projektes viel schlucken musste, wie es Eberbach ausdrückt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Anzeige

Region