Region

Wohin mit dem Kindersegen?

20.02.2019, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflinger Einrichtungen an der Kapazitätsgrenze

BEMPFLINGEN. Wie in jedem Jahr hatte Hauptamtsleiter Michael Kraft in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats wieder die Anmeldezahlen für die Kindergärten und die Krippe im Gepäck. Zum Jahresende wurde der Bedarf bei den Eltern abgefragt. Im laufenden Kindergartenjahr sind die Elementarkindergärten gut besucht.

Das Kinderhaus Auf Mauern kommt auf 49, der Kindergarten Hanflandweg auf 36 und der Kindergarten Kleinbettlingen auf 31 Kinder über drei Jahren. Auch die beiden Krippen sind derzeit gut belegt. Dieser Trend setzt sich im kommenden Kindergartenjahr fort: „Laut der aktuellen Anmeldezahlen für das neue Kindergartenjahr 2019/20 reichen die Plätze für die über Dreijährigen knapp, dramatischer wird es mittlerweile bei den unter Dreijährigen, da haben wir derzeit keine Reserven mehr“, so das Resümee von Hauptamtsleiter Kraft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region