Anzeige

Region

Wird der Kunstrasenplatz verkauft?

26.04.2018, Von Mara Sander — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der geplante Sportplatz in Kohlberg wird zu einer unendlichen Geschichte, ein konkreter Baubeginn ist immer noch nicht in Sicht

Die geplante Umwandlung des alten Hartplatzes am TSV-Sportheim in Kohlberg in einen Kunstrasenplatz verzögert sich weiter. Das gab Bürgermeister Rainer Taigel am Montag in der Gemeinderatssitzung bekannt.

Untergrunduntersuchung für den geplanten Kunstrasenplatz. Kämmerin Sylvia Zagst (links) überzeugte sich vom Zustand des Untergrundes. Fotos: Gemeinde

KOHLBERG. Vor allem sei noch nicht sicher, dass es überhaupt an dieser Stelle „unter den derzeitigen Rahmenbedingungen wie Untergrund und Benutzungsrisiken“ neben den finanziellen Voraussetzungen überhaupt möglich sei, so Taigel.

Der Bauausschuss, ergänzt durch einen Rechtsanwalt, hat zusammen mit Vertretern von TSV und CVJM zusammen mit dem beauftragten Büro Dreigrün die Untersuchungsergebnisse vorberaten und könne derzeit keine Empfehlung dafür aussprechen, berichtete er.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region