Region

"Wir arbeiten jeden Tag am Anschlag"

12.07.2007, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mensa im Schulzentrum Neckartenzlingen: Kapazitäten sind ausgereizt Für das nächste Jahr muss eine Lösung her

NECKARTENZLINGEN. Schlag 11.15 Uhr ist die Hütte voll. Schüler drängen sich an der Essensausgabe, warten geduldig, bis sie dran sind. Vor allem montags ist Hochbetrieb in der Mensa des Schulzentrums Neckartenzlingen. Ehrenamtlich sorgen 215 Helfer in 20 Kochteams hier dafür, dass täglich frisch gekochte und gesunde Mahlzeiten zu kleinen Preisen auf den Tisch kommen. Und das seit nunmehr 15 Jahren. Umso mehr fuchst die Freiwilligen die kolportierte Behauptung, dass die Einführung der Ganztagsschule an der Auwiesenschule am Widerstand der Mensa-Mannschaft scheitern soll. Eine Darstellung, die Eva Just vom Mensatreff so keinesfalls stehen lassen will.

Schon morgens um 8 Uhr rücken die ersten Helfer an, um das Pensum überhaupt noch bewältigen zu können. Kiloweise wird Gemüse und Salat geputzt. Heute verarbeitet die Mannschaft allein 75 Putenschnitzel. Dazu gibt es noch vegetarische Lasagne, Salate, Suppe und einen Nachtisch.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region