Region

Wie viel Lärm macht die B?313?

19.05.2010, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unterensinger wünschen sich ein Tempolimit – Verkehrszählung muss ermitteln, ob mehr Lkw unterwegs sind

Der zweispurige Ausbau der B 313 zwischen Wendlingen und Nürtingen macht nicht nur Freude. Vor allem Bewohner an der Weiherstraße in Unterensingen klagen über eine deutliche Zunahme des Lärms. Darum möchte die Gemeinde eine Geschwindigkeitsbeschränkung beantragen.

UNTERENSINGEN. Darüber sprach der Gemeinderat am Montag während seiner Sitzung. Zwei Bürger, die am nördlichen Ende der Weiherstraße wohnen, hatten sich Ende März per Brief an die Gemeinde gewandt. In dem Schreiben führen sie aus, wie sehr der Lärm seit dem Ausbau der B 313 und auch seit der Aufhebung der Geschwindigkeitsbeschränkung zugenommen hat. Vor dem Ausbau habe die Straße laut Lärmkartierung an ein Gebiet mit bis zu 60 Dezibel Lärmbelastung angegrenzt, nun liege der Lärm sicher darüber. Daraus schließen die Briefschreiber, dass sie laut Gesetz Anspruch auf Lärmschutz haben. Ein erster Schritt wäre für sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 100 für Autos und Tempo 80 für Lastwagen. Damit ließen sich auch Feinstaub und andere Schadstoffe vermindern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region