Region

"Wahrnehmbarer Mehrwert" für Versicherte

06.07.2007, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AOK Neckar-Fils sieht sich für die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt Alle Kundencenter im Altkreis Nürtingen bleiben erhalten

Die drei alten AOK-Bezirksdirektionen in den Kreisen Esslingen und Göppingen gehören seit Beginn der Woche der Vergangenheit an. Der neuen AOK Neckar-Fils gehört die Zukunft. In diese führen sollen sie Dieter Kress und sein Stellvertreter Thomas Schneider. Kress, bislang Geschäftsführer der Bezirksdirektion Esslingen, ist seit Mittwoch Chef der neuen Super-AOK, die mit rund 700 Mitarbeitern 315 000 Versicherte betreuen wird. Beide stellten sich am Donnerstag Vertretern der Presse. Dabei machte Kress klar: Alle Kundencenter, also auch die in Nürtingen und im restlichen NZ-Verbreitungsgebiet, bleiben erhalten. Ebenso wird es keine Kündigungen unter den Mitarbeitern geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Region