Anzeige

Region

Wähler zu Besuch bei Renata Alt

05.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf Einladung der Nürtinger FDP-Bundestagsabgeordneten Renata Alt weilten im April 44 politisch Interessierte aus dem Wahlkreis für vier Tage in Berlin. Am zweiten Tag stand ein Informationsgespräch im Ministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur auf dem Programm. Sehr beeindruckend war die Direktübertragung in die Bonner Filiale des Ministeriums. Der zugeschaltete Straßenbauer konnte auf anstehende Bauvorhaben im Wahlkreis eingehen. Ebenfalls sehr gastfreundlich zeigte sich die Landesvertretung Baden-Württemberg. Höhepunkt der Reise war am Nachmittag der Besuch des Reichstagsgebäudes, wo auf den Zuschauerrängen im Plenum Platz genommen werden durfte. Renata Alt informierte danach über den Alltag einer Abgeordneten und gab bereitwillig Auskunft auf Fragen. Michael Theurer stieß zur Gästegruppe und referierte über die aktuelle politische Lage und den Schwerpunkt der freidemokratischen Oppositionsarbeit. Tags darauf stand eine Stadtrundfahrt durchs Regierungsviertel an, der sich ein Besuch des Bundeskanzleramts anschloss. In der Gedenkstätte Hohenschönhausen schilderte ein leidgeprüfter Zeitzeuge die schlimmen Vorkommnisse und Foltermethoden der Staatssicherheit zu DDR-Zeiten pm

Anzeige

Region