Region

Von der Rathausspitze in die Privatheit

29.01.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bempflingens Bürgermeister Berndt Heidrich zieht positives Fazit aus 16 Amtsjahren

Am 1. Februar nimmt Berndt Heidrich Abschied von seinem Amt als Bempflinger Bürgermeister. Damit endet für ihn nicht nur ein 16 Jahre dauernder Abschnitt, sondern auch sein aktives Berufsleben. Ralph Gravenstein sprach mit dem 55-Jährigen angehenden Ruheständler über seine Erfahrungen und Zukunftspläne.

Herr Heidrich, gleich zu Beginn ein Fazit: Wie würden Sie Ihre Bilanz der letzten 16 Jahre beschreiben?

Ich schaue dankbar zurück auf diese 16 Jahre. Das Positive überwiegt für mich. Natürlich war nicht alles immer Gold, was glänzt, aber ich konnte zusammen mit dem Gemeinderat vieles bewegen. Bempflingen steht heute nicht schlecht da, und das bestätigt mir auch die Bürger-Resonanz der vergangenen Tage.

Was empfanden Sie denn als besondere Höhepunkte Ihrer Arbeit als Bürgermeister?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Region

Gänsehaut beim Singen der Hymne

Einbürgerungsfeier des Landkreises: 969 neue Staatsbürger aus 76 Herkunftsländern

ESSLINGEN. Neunhundertneunundsechzig – das ist die Anzahl der Menschen im Landkreis, die in diesem Jahr die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben. Aus der ganzen Welt, genau aus 76…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region