Region

Volle Zufriedenheit mit neuem Dirigenten

26.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liederkranz mit leichtem Minus in der Vereinskasse – Zahl singender Männer ist rückläufig

BEUREN (pm). Im Vereinsraum des Bürgerhauses „Alte Schule” fand neulich die Hauptversammlung des Liederkranzes Beuren statt. Wie es sich für einen guten Gesangverein gehört, stimmte der gemischte Chor unter der Leitung der Vize-Dirigentin Rösle Stoll zunächst ein Lied an.

Der Erste Vorsitzende Albrecht Pröbstle blickte ausführlich auf das vergangene Jahr im Vereinsleben zurück. Bei der letzten Hauptversammlung sei ein Hauptpunkt der bevorstehende Chorleiterwechsel gewesen. Mit gemischten Gefühlen blickten damals die Chormitglieder in die Zukunft. Den frischen Wind, den der hoch motivierte und äußerst optimistische 26-jährige Konstantinos Kalogeropoulos als Absolvent der Musikhochschule in Stuttgart in den Probenraum gebracht habe, verspürten die Sänger immer noch. Auch die ersten Auftritte mit dem gemischten Chor unmittelbar nach dem Chorleiterwechsel und etwas später mit den Jungen Chören seien positiv verlaufen.

Der Vorstand bedankte sich bei allen helfenden Händen für deren Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit, bei der Vorstandschaft für die harmonische Zusammenarbeit und bei der Gemeinde für die allgemeine Unterstützung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Region