Region

Vertrag mit Tageselternverein

19.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beuren geht neue Wege in der Kleinkindbetreuung

BEUREN (wh). Ein weiterer großer Schritt in Richtung einer optimierten Kinderbetreuung wurde in der jüngsten Sitzung des Beurener Gemeinderates gemacht. Die Gemeinde schließt eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung mit dem Tageselternverein Nürtingen über die Förderung der Tagespflege ab.

Verwaltungsmitarbeiterin Walli Berens berichtete, dass durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz Gemeinden aufgefordert sind, bis zum Jahr 2010 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren zu schaffen. Derartige Betreuungsplätze sollen für mindestens sechs bis 20 Prozent der Kinder unter drei Jahren angeboten werden.

Für das kommende Kindergartenjahr habe man im Rahmen des Kindergartenbedarfsplanes die Einführung von Betreuungsplätzen für Kinder zwischen zwei und drei Jahren vorgesehen. Eine Erhebung im Herbst 2006 habe aber ergeben, dass lediglich drei Elternpaare Bedarf angemeldet haben. Würde man diese Betreuung im Kindergarten Loiren anbieten, hätte die Gemeinde bereits in der ersten Betreuungsphase Personalkosten für eine Anerkennungspraktikantin in Höhe von 18500 Euro im Jahr zu leisten.

Eine kostengünstigere Variante sei die Betreuung über den Tageselternverein Nürtingen. Derzeit gebe es in Beuren fünf Tagesmütter. Momentan werden von zwei aktiven Tagesmüttern fünf Kinder betreut. Von diesen fünf Kindern kommen zwei aus Beuren, zwei aus Neuffen und eines aus Erkenbrechtsweiler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region