Anzeige

Region

„Vernachlässigte Spuren am Wegesrand“

30.11.2012, Von Roland Kurz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreis Esslingen: Der Band „Auf Spurensuche“ dokumentiert fast vergessene Kleindenkmale – 124 Ehrenamtliche beteiligt

Den Gedenkstein für den ermordeten Förster, die Gruhbank für matte Landfrauen oder den Brückenheiligen – sie alle findet man im Bildband „Auf Spurensuche“, der am Mittwoch im Landratsamt vorgestellt wurde.

Stolz auf das neue Buch: der pensionierte Schulrektor Norbert Häuser und Kreisarchivar Manfred Waßner. Foto: Bulgrin

124 Ehrenamtliche haben zugearbeitet und mehr als 4000 Kleindenkmale erfasst. Norbert Häuser und Kreisarchivar Manfred Waßner haben eine Auswahl dieser Zeitzeugen aus Stein, Holz und Metall zwischen zwei Buchdeckel eingepasst.

„Das Projekt sucht seinesgleichen“, sagte Landrat Heinz Eininger stolz. Am Anfang hatte er gemeinsam mit Reinhard Wolf, Vizepräsident des Schwäbischen Albvereins und Vorstand im Schwäbischen Heimatbund, Pate gestanden, aber verwirklicht wurde es mit „unglaublich vielen ehrenamtlichen Helfern“. Der Sitzungssaal im Landratsamt war deshalb voll wie selten.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Region

Mehrere Schüler im Roßdorf leicht verletzt

Nach einer Vollbremsung des Schulbusses sind am Donnerstag morgen gegen 8.30 Uhr circa 20 Schüler der Roßdorfschule leicht verletzt worden. Mehrere Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei waren vor Ort. Den Schülern geht es soweit gut, sie wurden in der Schule versorgt und betreut.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region