Region

Verband schrammt knapp an Eklat vorbei

27.07.2007, Von Ralph Gravenstein — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Grundsatzfragen beherrschten Debatte um Flächennutzungsplan Suche nach gemeinsamer Linie in Generalklausur

NECKARTENZLINGEN. Im Gebälk des gemeinsamen Hauses knirschte es gewaltig: Der Gemeindeverwaltungsverband Neckartenzlingen (GVV) stand bei seiner jüngsten Sitzung kurz vor einem Eklat. An den Altenrieter Wünschen zur Teilfortschreibung des gemeinsamen Flächennutzungsplans hatte sich die Diskussion entzündet. Feuer an der offenbar schon länger vorhandenen Lunte legten die Bürgermeister Jens Timm und Berndt Heidrich im Auftrag ihrer Gemeinderäte und Verbandsvorsitzender Herbert Krüger ließ sich nur mühsam zu einer Änderung der Tagesordnung mit mehreren Anträgen zum Flächennutzungsplan bewegen, um das Schlimmste abzuwenden. Eine Grundsatzdiskussion über die künftige gemeinsame Politik soll solche Vorgänge künftig vermeiden helfen.

Es waren sicherlich auch unglückliche Umstände, welche die jüngste Sitzung des Gemeindeverwaltungsverbands zusätzlich mit Sprengstoff versorgten: Erst am Abend zuvor hatte der Neckartenzlinger Gemeinderat entgegen der früher geäußerten Vorbehalte gegen die Altenrieter Wünsche zur Teilfortschreibung des Flächennutzungsplans doch noch dem Projekt zugestimmt, neue Baugebiete im Brezelort auszuweisen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region