Region

Verabschiedung von Dr. Günter Klein

10.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karin Bogen-Dittrich leitet Schulamt kommissarisch

NÜRTINGEN (pm). Nach gut neun Jahren verlässt der Leitende Schulamtsdirektor Dr. Günter Klein das Staatliche Schulamt Nürtingen. Mit Wirkung vom 1. April übernimmt er die Leitung des Landesinstituts für Schulentwicklung in Stuttgart. Im Rahmen einer kleinen internen Feier verabschiedete sich der langjährige Schulamtschef von seinen Mitarbeitern.

„Die Jahre im Staatlichen Schulamt Nürtingen gehören zu den besten meines bisherigen Berufslebens“, wird Dr. Günter Klein in einer Pressemitteilung zitiert. Gemeinsam mit einem starken Team sei es gelungen, die Rolle und das Selbstverständnis von Schulverwaltung zu modernisieren. Wichtig sei ihm stets gewesen, den Blick auf die Qualität von Schule und Unterricht zu richten.

Das Staatliche Schulamt ist verantwortlich für die Begleitung und Aufsicht der rund 150 Grund-, Werkreal-, Real-, Gemeinschafts- und Sonderschulen im Landkreis Esslingen. Dazu gehört die Unterrichtsversorgung ebenso wie Fortbildungsangebote oder die Unterstützung durch die Schulpsychologische Beratungsstelle. In den vergangenen Jahren galt es, den Worten Kleins zufolge, eine Reihe bildungspolitischer Reformen umzusetzen und pädagogische Herausforderungen konsequent anzunehmen. Dies sei dank einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Schulen, den Schulträgern, den Elternvertretungen und vielen anderen Akteuren im Bildungsbereich sehr gut gelungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Region

Zweckverband „Region am Heidengraben“ gegründet

Einstimmig haben am Mittwoch die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben den Zweckverband Region am Heidengraben gegründet und der Satzung zugestimmt. Nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit soll Verbandsvorsitzender in der Regel ein Bürgermeister einer Gemeinde oder ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region