Region

Tourismus-Boom dank Heinzelmännchen

02.02.2008 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nürtingens Stadtväter nahmen sich beim Rathaussturm vor Hunderten von Narren auch selbst auf die Schippe

NÜRTINGEN. Langer Auftakt zur heißen Phase einer superkurzen Fasnet: In klirrender Kälte übernahmen die Narren in einer zweistündigen Zeremonie am Schmotzigen Donnerstag das Szepter der Stadt und verordneten den Stadtoberen eine Denkpause bis zum Aschermittwoch. Freilich ohne große Hoffnungen: Nachher machen die sowieso wieder, was sie wollen, beklagten Barbara Spazierer und Winfried Kußler (sie Roigl-Hexe, er Käsjäger, beide aus Raidwangen), die ein Narrengericht zelebrierten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Region

Gänsehaut beim Singen der Hymne

Einbürgerungsfeier des Landkreises: 969 neue Staatsbürger aus 76 Herkunftsländern

ESSLINGEN. Neunhundertneunundsechzig – das ist die Anzahl der Menschen im Landkreis, die in diesem Jahr die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben. Aus der ganzen Welt, genau aus 76…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region